Unternehmerhelden Award 2018 Bayonix gewinnt aus über 200 Unternehmen.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Aus der Begründung auf Debotoor

 

 

Der Jury-Preis

Unsere Jury hat sich wirklich schwergetan, aber am Ende ging Stefan Hunger mit Bayonix doch als klarer Sieger hervor.

Die Bayonix Bottle ist eine sehr leicht zu befüllende und zu reinigende Trinkflasche, die 100% recycle- und biologisch abbaubar ist, ohne dass Mikroplastik zurückbleibt. Damit leistet Stefan einen Beitrag dazu, dass jeder Mensch seinen ökologischen Fußabdruck verringern kann.

Gewinner des Jury-Preises: Stefan Hunger von Bayonix

Stefan gründete Bayonix, weil er es satthatte, dass in den Firmen, in denen er vorher gearbeitet hat, nie auf Nachhaltigkeit geachtet wurde:

“„Ich hörte … was alles nicht geht, besonders wenn es darum ging nachhaltige Produkte zu entwickeln. Das Gegenteil zu beweisen indem ich es einfach mache, war der größte Ansporn um Bayonix zu starten. … Als aktiver Outdoor-Sportler ist mir das zunehmende Plastikmüll- und Giftproblem, vor allem in Gewässern und den Ozeanen schon lange ein Dorn im Auge. Als ich Anfang 2015 das Cradle to Cradle Prinzip kennenlernte, sprang sofort der Funke über. Erst gar keinen Müll produzieren, sondern mit Rohstoffen arbeiten, die sich 100 Prozent wieder in den Kreislauf einfügen, hat mich überzeugt und lässt mich seither nicht mehr los.“

Sein Antrieb ist es, Aufmerksamkeit zu schaffen und zu zeigen, dass auch kleine Unternehmen in der Lage sind, wirtschaftlich rentable Produkte auf den Markt zu bringen die kreislauffähig und umweltfreundlich sind:

„Ich glaube, dass wir eine neue Industrie brauchen. Durchaus eine mit Technik und Maschinen, aber eine, die nur noch mit kreislauffähigen Produkten arbeitet. Ziel ist es, noch viele Produkte zu schaffen, deren Bestandteile entweder biologisch abbaubar sind oder im technischen Kreislauf geführt werden können, Produkte, die eine positive Wirkung für Tiere, die Gesellschaft, wie die Umwelt schaffen.“